Erste Herrenmannschaft feiert souveräne Rückkehr in Landesliga 1 - Damen 2 werden ungeschlagen Meister

WhatsApp Image 2024-06-16 at 20.59.34

Zwei Erwachsenenteams konnten in dieser Saison für viel Freude sorgen: wie erwartet gaben sich die Herren I keine Blöße und sicherten sich - bisher ungeschlagen - den Wiederaufstieg in die Landesliga 1. Auch die zweite Damenmannschaft blieb ohne Niederlage und steigt nun aus der Nordliga 3 auf; und das, obwohl man sich zu Saisonbeginn "nur" den Klassenerhalt vorgenommen hatte.

 

Beim doppelten Heimspieltag der Herren I und II konnte sich die erste Mannschaft in einem umkämpften Spiel gegen die TeG Steinwald-Fichtelgebirge mit einem 6:3 Sieg vorab die Meisterschaft sichern. Da der unmittelbare Konkurrent TG Neunkirchen beim TC Maxhütte überraschend ausließ, ist bereits vor dem direkten Duell im letzten Spiel das Rennen entschieden.
Als große Herausforderung stellten sich die Matches an den vorderen Positionen heraus. Vojta Vychopen war gegen Marek Pazdera unterlegen, ebenso wie Radek Kuchynka gegen Stepan Rinko. An den Positionen drei bis sechs sorgten für Cham Richard Stoiberer, Benedikt Wittmann, Stepan Kortus sowie Kevin Gmach jeweils mit deutlichen Siegen für die komfortable Führung, die man schließlich mit dem Gewinn des Zweierdoppels Kuchynka/Wittmann wie auch des Dreierdoppels Kortus/Gmach behauptete.

Ergebnisse: Vojtech Vychopen – Marek Pazdera 3:6 1:6, Radovan Kuchynka – Stepan Rinko 2:6 2:6, Richard Stoiberer – Max Pörsch 6:0 6:0, Benedikt Wittmann – Max Ebenburger 6:0 6:0, Stepan Kortus – Jakub Havranek 6:1 6:2, Kevin Gmach – Dr. Petr Havranek (w.o.) 6:1 3:0; Doppel: Vychopen/Stoiberer – Pazdera/Rinko 4:6 4:6, Kuchynka/Wittmann – Pörsch/Ebenburger 7:6 6:1, Kortus/Gmach – Havranek/Havranek 6:3 6:3;

 

Bereits vor ihrem letzten Spiel standen die Damen II als Meister in der Nordliga 3 fest und stellten diese Tatsache noch einmal eindrucksvoll unter Beweis. Mit einem unangefochtenen 9:0 Sieg über den TC Bärnau beendete das Team auf der eigenen Anlage seine Saison und kann sich darauf freuen, im nächsten Jahr eine Klasse höher anzutreten.

Ergebnisse: Kiara Kuchynka – Yvonne Bauer 6:0 6:0, Julia Jurkovic – Antonia Freundl 6:1 6:0, Maria Prasch – Hannah Kistenpfennig 6:0 6:0, Jindra Kuchynka – Lena Gleißner 6:1 6:0, Julia Roider – Daniela Schwägerl 6:1 6:2, Susan Forycki – Jana Götz 6:0 6:0; Doppel: Jurkovic/Rösch – Bauer/Götz 6:0 6:0, Prasch/Kuchynka J. – Kistenpfennig/Gleißner 6:1 6:0, Roider/Forycki – Freundl/Schwägerl 6:1 7:5;

 

IMG_8440
IMG_8434
WhatsApp Image 2024-06-16 at 20.59.34
IMG_8471